Willkommen bei der Hammer Eis eG!

Die Maximilian Eissporthalle Hamm geschlossen?!

Das wollten acht Bürger aus Hamm nicht hinnehmen. Sie gründeten die Initiative „Hammer Eis“ und kämpften um den Erhalt der Eishalle - mit Erfolg! Sie übernahmen die Bürgschaft für Eismieten und erarbeiteten ein Konzept mit dem die Eishalle ab der Wintersaison 2015 über eine eingetragene Genossenschaft privat betrieben werden sollte. Der Einsatz überzeugte alle politischen Fraktionen. So stimmte der Rat der Stadt Hamm dem Konzept in seiner Sitzung am 24. März 2015 zu. Gründe für die Schließung waren zuvor die Zuschüsse der Stadt Hamm für den Betrieb der Eishalle und die anstehenden Investitionen gewesen, die nicht mehr gezahlt werden sollten.


Die Schließempfehlung hatte die Maximilianpark GmbH als Tochtergesellschaft der Stadt Hamm und Betreiber der Maximilian Eissporthalle Hamm durch ihren Aufsichtsrat im November 2014 ausgesprochen. Mit der Schließung stand die Existenz der Jugend-Eishockeymannschaften des LHH - Lippe-Hockey-Hamm - sowie der „Hammer Eisbären“ als Oberligist in der dritthöchsten Eishockey-Liga Deutschlands auf dem Spiel. Doch nicht nur das: Knapp 50.000 Schlittschuhläufer, Kinder, Jugendliche und Schulklassen hätten auf ihre geliebte Freizeitaktivität verzichten müssen.


Dank der Bürgerinitiative gehören diese Befürchtungen jedoch der Vergangenheit an. Die Hammer Eis eG ist auf dem besten Weg in eine erfolgreiche Zukunft!


Philipp Alberti

Vorstand

Jan Koch

Vorstand

Werner Nimmert

Aufsichtsrat

Tiberius Boda

Aufsichtsrat

Dirk Sowicki

Aufsichtsrat

Thomas Beckhauer

Marketing/Gründungsmitglied

Frank Hammermeister

Marketing/Gründungsmitglied


Unsere Genossenschaft

Die Satzung unserer Genossenschaft finden Sie hier zum Download:

Sie möchten unserer Genossenschaft beitreten?

Hier können Sie den entsprechenden Antrag herunterladen:


Ziele

Die Zielsetzung, welcher wir in den letzten Jahren stets treu geblieben sind, ist folgendermaßen zu beschreiben:

  • Den Eishallen- und Eissportstandort Hamm in eine nachhaltige Zukunft zu führen.
  • Modernisierung der Eishalle durch die Mitglieder der Genossenschaft und deren Handwerksbetriebe.
  • Vorbildfunktion für alle Eishallen in Deutschland durch ein energetisches Gesamtkonzept.
  • Durch die Übernahme der Führung den Standort langfristig zu sichern.
  • Der Jugend im Eissport eine langfristige Perspektive bieten! Schlittschuhläufern, sportbegeisterten Schulklassen und Hobbymannschaften ein gesichertes „zu Hause“ bieten.
  • Heimischen Sponsoren die Chance, sich eine langfristige Kooperation zu sichern.
  • Durch gezielte Werbung die Eishalle zu beleben und über die Grenzen Hamms hinweg die Bevölkerung anzusprechen.
  • Durch Zusatzevents die Halle ganzjährig zu nutzen.
  • Die Gastronomie der Eishalle durch die  „Blueliner Sportsbar & Diner“ zu modernisieren und ansprechend zu gestalten. Somit erhält die Eishalle eine weitere Wertsteigerung. In der „Blueliner Sportsbar & Diner“ finden sowohl sportbegeisterte Fans als auch Gäste, die eine kulinarische amerikanische Ausrichtung bevorzugen, ein ansprechendes Ambiente.

Diese Erfolge konnten wir bereits verzeichnen:

  • Anschaffung eines neuen Eisaufbereitungsfahrzeugs
  • Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Hallendach
  • Sanierung der Umkleiden und Duschen
  • Etablierung des in der Halle befindlichen "Blueliner Sportsbar & Diner"